Registriere dich oder log dich ein um Feedback zu lesen oder zu verfassen.

Mehr "Direkte Demokratie" wagen

Details of idea

von hwintel  |  am 6. Januar 2016 - 21:47  |  
Teilnahme am Wettbewerb Verwaltung im Wandel (Öffentlich)

Beschreibung:

Bürger*innen dürfen alle fünf Jahre ihr Kreuz bei einer Partei zu machen.
Parteien sind die Volksvertretungen und repräsentieren deren Meinung. Sollten die Bürger*innen die Möglichkeit erhalten, direkt über Sachthemen, Weltanschauungen, Meinungen abstimmen zu können?

Eine starke Demokratie und braucht ein starkes Parlament genauso wie starke Bürger*innen, die ihre Meinung aktiv in politische Prozesse einbringen. Das ist ihr Recht und dieses Recht gilt es zu stärken. Die Politik muss den Mut aufbringen, den Bürger*innen dieses Instrument zur direkten Abstimmung in die Hand zu geben.
Direkte Demokratie funktioniert jedoch nur dann, wenn den Bürger*innen vorab auch die Auswirkungen ihres Votums deutlich gemacht werden – ohne Tabu, Arroganz und Hysterie! Die Politik muss die endgültige Entscheidung treffen. Wichtig ist jedoch, dass ein Bürgervotum bindend für die Politik sein muss!
Best practice-Beispiel:1978 wurde nach einer Volksbefragung entschieden: KEINE Atomenergie in Österreich!

Die Ideenplattform ist für deine Browserversion noch nicht geeignet.

Links zu den Browsern die wir derzeit unterstützen: